Reiterhof Klein-Kolsdorf

16. Dezember 2012

Der 16. Dezember 2012 stand unter dem Weihnachtsmotto.

Wir waren zu Gast auf  Königs Hof in Klein-Kolshorn. Es war eine sehr schöne Weihnachtsfeier mit Weihnachtsmann und Engel, Feen und natürlich auch Pferden. Es hat uns viel Spaß gemacht, Teil dieser gelungenen Veranstaltung gewesen zu sein. Dank auch an unseren Conférenciers Joachim, der uns wieder mit seinem Charme und seiner Redegewandtheit durchs Programm geführt hat.

 


InternationaleZuchtHundausstellung Hannover

27. bis 28. Oktober 2012

Das Wochenende 27. + 28. Oktober 2012

 stand wieder unter dem Motto "IZH Hannover.

Es waren zwei sehr schöne Tage mit gelungenen Vorführungen und viel Spaß dabei.

Natürlich auch Lampenfieber, wie es sich gehört.

Es waren auch in diesem Jahr einige neue

Teams dabei, die das 1. Mal auf einer solchen Großveranstaltung mitgewirkt haben.

Und außerdem gab es vom Veranstalter ein schönes Präsent für unser 10-jähriges Showjubiläum auf der IZH.


Altersruhesitz von STEIN

4. August 2012

Ein herrlicher Ruhesitz.

Tolles Ambiente, leider eine sehr kleine Fläche für unsere Darbietung.

Das sind unsere Teams aber schon gewöhnt und machen einfach kleinere Schritte!

Bei gutem Wetter und netter Bewirtung wurden auch hier dem Publikum einige Ausschnitte aus unserem Programm geboten.

Wir danken ganz herzlich für diese Einladung.


A W O Seniorenheim Vechelde

19. Juli 2012

Donnerstag, der 19. Juli 2012.

Es schüttet wie aus Eimern und unsere Vorführung im AWO-Seniorenheim Vechelde fällt buchstäblich ins Wasser.

Nein, wir waren mal wieder im Aufenthaltsraum…..

Hier waren wir 2010 schon einmal und waren von dem herzlichen Empfang doch wieder überrascht.

Diesmal waren alle Vorführungen im 1. Stock des Hauses geplant.

Es war trotzdem wieder eng aber einfach eine tolle Stimmung. Die Hunde wurden geherzt und verwöhnt. Die haben ihren Lieblings-Ruhesitz bestimmt schon auserkoren.

Aber auch wir Damen wurden mit leckerem Kuchen und mehr durchaus verwöhnt

Es war toll bei Euch, und nächstes Mal dann mit Sonne. 

 

Leider auch hier keine Fotos.

 

Tierheim Bückeburg

01. Juli 2012

Dieser Besuch war unter der Überschrift „Pleiten, Pech und Pannen“. Für uns die erste Überraschung war: es gibt keine Musikanlage, für die Besucher spielte eine Live-Band. Hilfreiche Mitarbeiter zauberten dann eine Kombination aus Laptop und Verstärkeranlage der Band. Aber… wir konnten nicht mehr auf der geplanten Fläche auftreten, die Musik war dort nicht mehr zu hören. Also wurden Tische und Stühle gerückt, um eine Tanzfläche zu errichten.

Nun konnte es losgehen und die Hunde und ihre Tänzerinnen taten alles für eine gelungenen Auftritt.

Die Stimmung war aber nach dem vielen Hin-und Her auf beiden Seiten nicht mehr gelöst.

Unseren zweiten Auftritt mit einer Rally-Obedience Vorführung wurde dann auch kaum noch Beachtung geschenkt.

Ein wenig missmutig sind wir dann gegangen.  



Seniorenheim Rosenhof

16. Juni 2012

Am 16. Juni 2012 waren wir zur Gast im Seniorensitz Rosenhof in Stadthagen.Leider war der Wettergott hier nicht auf unserer Seite und wir mussten im Aufenthaltsbereich des Seniorenheims auftreten.Diesmal eine Gemeinschaftsproduktion der DogDance-Gruppen Gestorf und Schaumburg. Ein liebevoller Empfang ließ uns auch hier die Enge der Auftrittsfläche schnell vergessen. Leider hatten wir keinen Fotografen dabei


Sportverein Hattendorf

10 Juni 2012


Aktiv für Hunde in Not

09. Juni 2012

Der Verein „Aktiv für Hunde in Not

hat uns zum diesjährigen Sommerfest in Harste am

9. Juni 2012

 eingeladen.

 Ein toller Hundeplatz und wunderbares Wetter haben uns hier erwartet.

 

Auf einem extra für uns abgetrennten Areal haben wir dann in 30 Minuten einen kurzen Einblick in unser Programm  gezeigt.

Das war der erste Auftritt für Lena und Shila


Heimtiermesse Hannover

27. bis 29. Januar 2012

Zum Jahresauftakt waren wir wieder auf der Heimtiermesse im Rahmen der ABF vom 27. bis 29. Januar 2012. Es waren drei tolle Tage mit vier schönen Vorführungen. Auch an die „elektrisierende“ Showfläche haben sich unsere Teams mittlerweile gut gewöhnt. Das mussten Jean und ich für die Nachwelt festhalten.